ESSAYS

Wir sind Borg

Warum wir eines Tages alle der Staat sein werden

Manchmal wäre es ja schon nett, wenn etwas, das wie ein Buch aussieht, tatsächlich ein Buch enthielte, also im weitestens Sinne: einen zusammenhängenden Gedanken, der auf den folgenden Seiten ausgebreitet, beleuchtet und, wenn möglich, zum Abschluss gebracht wird.
Demonen - Zur Mythologie der Inneren Sicherheit enthält Essays und Aufsätze des Künstlers Olaf Arndt. Im wesentlichen enthält es Gedanken, die im Auftrag eines Kultur-Projektes der EU entstanden. Eigentlich ist daraus ein Theaterstück geworden, aber darüber sagt das Buch nichts.
Drei Themen behandelt Arndt: die kriegerische Camouflage (zum Beispiel das Trojanische Pferd: sieht nach nix aus, macht aber viel Ärger), die nichttödlichen Waffen (Strahlen, Biowaffen, Schallwellen) und neue Überwachungs- und kontrolltechnologien (wir alle kriegen einen Chip unter die Haut gepflanzt).
Arndts vornehmliche Leistung besteht darin, die Ideen hinter den Konzepten zu beleuchten. Was will ein Staat von seinen aufsässigen Bürgern? - dass sie ruhig sind. Dazu müssen sie nicht tot umfallen, es reicht, wenn sie mit tränenden Augen nach Hause gehen. Und wenn wir alle durch Überwachungskameras und subkutane Chips überwacht werden und dadurch miteinander in Kontakt stehen, kann der Staat endlich nach Hause gehen. Wir alle sind dann ein großes, glückliches Konsumentenkollektiv, in dem niemand mehr etwas vor dem anderen verbergen kann.
Drolliger Weise sieht Arndt weniger den Kontrolldrang des Staates als Ursache allen Übels als vielmehr die ungebremste Fortschritts- und Forschungssucht der Wissenschaft. Wer ein Trojanischjes Pferd bauen kann, baut es. Anschließend überlegt das Militär, was es damit anfangen kann.
So interessant alle drei Themenfelder sein mögen, sie gehören nicht unbedingt zusammen. Und so fleissig Arndt sein Material auch gesammelt und sortiert hat: eine etwas einfachere Sprache, ein etwas zurückhaltenderer (und dabei nicht einmal immer sicherer) Fremdwortgebrauch wären hilfreich gewesen.
Erich Sauer
Olaf Arndt: Demonen. Zur Mythologie der Inneren Sicherheit Edition Nautilus, Verlag Lutz Schulenburg, Hamburg 2005, 157 S., 12,90 ISBN: 3894014687